38

Neue USB Version 3.2

Der USB 3.1 - C Stecker war von Anfang an ein Problem mit den Standards und den Verpflichtungen, wie die Schnittstelle gekennzeichnet werden muss. Das USB Konsortium hat für jede Variante ein Logo bereit gestellt. Jedoch sind die Hardwarebauer nicht verpflichtet die USB Schnittstelle zu kennzeichnen. Und es wird nicht besser mit der Version “3.2”. Dank der Verwendung von zwei Bahnen sind dafür maximal 20 GBit/s möglich.

Meta

Erstellt: 28. Februar 2019
Modifiziert:

Überblick

Eine einfache Übersicht:

Standard Description | Speed (GBit/s) | Original Name |
USB 3.2 Gen 1
5
USB 3.0 "SuperSpeed"
USB 3.2 Gen 2
10
USB 3.1 "SuperSpeed+"
USB 3.2 Gen 2x2
20
USB 3.2 "SuperSpeed+"

Die ausführliche Übersicht:

Standard Description | Original Name | Description |
USB Type-C USB-C Versatile cable specification. While a definite understatement, there’s only so much one can put in a table.
USB 2.0

High Speed

USB specification for up to 480Mbps. Requires only four wires. Works with both legacy and Type- C cables.
USB 3.1 (Gen 1) SuperSpeed,
USB 3.0
USB specification that includes speeds up to 5Gbps. Eight wires are needed to support USB 3.1 Gen 1/SuperSpeed. Works with both legacy and Type- C cables.
USB 3.1 (Gen 2) SuperSpeed +,
SuperSpeed 10,
USB 3.1
USB specification that includes speed up to 10Gbps. Eight wires are needed to support SuperSpeed. Supported in Type-C cables.
USB-Power Delivery USB-PD USB specification for up to five levels of power delivery for up to 20V at 5A for 100W. Five profiles exist that deliver: 10W, 18W, 36W, 60W, and 100W. Supported only in Type-C cables.
USB-Alternate Mode   Allows USB Type-C cables to be used for other technologies like DisplayPort, HDMI, MHL, and Thunderbolt, with potential for others in the future. May require USB-PD’s initial negotiation capabilities. Supported only in Type-C cables.
USB 3.2   Doubles speeds of USB 3.1 Gen 1 & 2 Type-C cables by using multiple lanes that could alternatively be used for other modes. Supported only in Type-C cables.
USB Battery Charging 1.2 USB-BC Legacy battery charging specification. Co-exists with USB-PD.

Realistisch gesehen, hat im Zeitalter der diversen Cloudlösungen, Ethernet (LAN / WLAN) sowie 5G am Horizont die Geschwindigkeit der Schnittstelle an Bedeutung verloren. Die Daten werden lokal über Router / NAS kopiert und gesichert. Oder in eine Cloudlösung wie Dropbox, GDrive oder OneDrive. Selten wird jemand Terrabytes an Daten kopieren. Der Standard M2 bietet auf kleiner Grösse ein vielfaches an Leistung.

USB 3.1 / 3.2 kann WLAN auf der Frequenz 2.4 GHz oder Bluetooth stören schreibt das Elektronik Kompendium im Artikel “ USB 3.0 / 3.1 / 3.2 / SuperSpeed-USB”. Zitat:

WLAN- und Bluetooth-Verbindungen können durch USB-3.0-Geräte gestört werden (gilt prinziepiell auch für 3.1 und 3.2). Das Problem liegt daran, weil die Basisfrequenz für den SuperSpeed-Modus von 5 GT/s bei 2,5 GHz liegt, was sich in der Nähe des Frequenzbereichs von 2,4 GHz befindet. Dieser Frequenzbereich wird von WLAN, Bluetooth und anderen lokalen Funksystemen benutzt. Die USB-Basisfrequenz wird von Kabeln, Steckverbindungen und Geräten abgestrahlt. Auch dann, wenn die Komponenten eine gute Schirmung aufweisen. Jedenfalls kann ein ungeschickt platziertes USB-3.0-Gerät WLAN- und Bluetooth-Funkempfänger stören.<

Das laden von Akkus über USB ist wohl das grausamste Thema für Anwender. Kabel bzw. deren mangelnde Qualität und / oder fehlende Beschriftungen sind üblich. Siehe unten z.B. den Golem Artikel.

Fazit

USB Geräte und Stecker sind bei mir von Version 2 bis 3.1 vertreten. Inklusive einem Bluewin USB Modem 3342. Wenn ein Gerät wie eine USB Festplatte defekt ist, wird ein neues gekauft. Mit Stecker C. Selbst wenn ich 2019 einen Computer kaufen würde, der die 20 MBit/s über USB realisieren kann, werde ich deswegen nicht die notwendigen Kabel bzw. Geräte kaufen. Weil ich es im Alltag zu selten benötige.
Ladekabel verwende ich das Orginal vom Hersteller. Natürlich habe ich auch ein Universal Ladegerät, dass wie alle elektrischen Dinge bzw. Kabel von sehr guter Qualität ist. Berufskollegen die RJ45 Stecker mit abgerissener Lasche verwenden, setze ich auf meine persönliche schwarze Liste. Das geht für mich so in Richtung “abgefahrene Reifen am Auto” oder “angerissene Schuhbändel”.

Der USB C Stecker punktet mit seiner Vielseitigkeit. Trotz jahrelanger Unterstützung von der EU und anderen Seiten setzt er sich nur zögerlich durch. Und ausgerechnet im Strombereich (SB PD oder USB Power Delivery) hat es für die Anwender viele praktische Probleme und Hürden.

Quellen

Letzte Änderung February 28, 2019