72

Zusätzliche Spalten in Calbire anlegen

Meta

Erstellt: 13. Januar 2020
Modifiziert: 13. Januar 2020

Einführung

Wie einer relationen Datenbank werden die Informationen zu einem EBook in Feldern gespeichert. Die vorgegebenen Felder können problemlos erweitert werden. Nachfolgend welche zusätzlichen Felder ich verwende. Vielleicht vermittelt das Ideen für die eigene Verwendung.

Gelesen

Die Spalten sind Eigenschaften (“Attribute”) eines Buches. “Gelesen” ist nicht dabei, daher erstelle ich als Erstes dafür eine Spalte (Typ “boolean” (J/N)). Regelmässig überprüfe ich, welche Bücher in der Spalte “Gelesen” noch keinen grünen Haken haben. Entweder ich lese sie asap oder lösche sie wieder, weil einfach die Zeit / Fokus dafür fehlt.
Ausnahmen sind Nachschlagewerke, Lehrbücher und vereinzelte Sachbücher. Bei Sachbücher spielt der Gedanke hinein, dass die Bücher nur wenig Speicherplatz beanspruchen.

DEL

Bücher die ich lösche, bleiben in der Calibre Bibliothek. Sie erhalten im Feld DEL (Boolean) den Wert wahr. Die Dateigrösse der typischen Epub Datei (ca. 86% der Bücher) ist winzig. Jedoch behalte ich so die Übersicht, ob ich ein Buch bereits einmal in der Hand hatte.

Genre

Wenn man eine richtige Hiearchie haben will, muss man dafür ein eigenes Feld anlegen. Im Menukontext kann “Hierarchie” aktiviert werden. Diese Spalte heisst in meiner Datebank “Genre”. So sieht eine Hierachie aus, die als Schlagwort (zusätzliche Spalte in Calibre) “Genre” verwendet:

Bild1

Der Nachteil ist, dass ein Buch nur einem Genre zugeordnet werden kann. Was wenig Praxisbezug bietet. Ein Buch über ein Firewall Software, gehört einerseits in den Netzwerkbereich und andereseits in den IT Security Bereich.

Letzte Änderung January 13, 2020